Heft 8 / 2016

In der aktuellen Ausgabe der GesR (Heft 8, Erscheinungstermin: 20. August 2016) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aufsätze

  • Prütting, Dorothea, Von der Vogelgrippe bis zum ZIKA-Virus – Wie weit reichen die Vorsorgepflichten des Staates?, GesR 2016, 469-475
    Grenzüberschreitende Infektionsgeschehen zu bekämpfen, stellt die staatlichen Organisationen und die Bürger vor große Herausforderungen. Die Erreger sind unsichtbar und die Übertragungswege oft unklar. Die Beherrschung von Ausbrüchen verlangt allen Beteiligten nicht nur weit vorausschauende, zielgerichtete Vorbereitungsmaßnahmen ab, sondern auch schnelles, abgestimmtes und wirkungsvolles Management in der Akutphase. Während der einzelne selbst Vorsorge für den Krankheits- und Pflegefall treffen muss, haben sich die staatlichen Aufgabenträger um die Gefahrenabwehr zu kümmern. Welche Güter sie zu schützen haben, in welchem Umfang dies mit welchen Maßnahmen und mit welchen Ressourcen zu geschehen hat, wird durchaus kontrovers diskutiert.

 

  • Taupitz, Jochen, Ärzterechte – ein vernachlässigtes Thema?, GesR 2016, 475-479
    Die Pflichten des Arztes scheinen bei weitem seine Rechte zu überwiegen. Doch entspricht dieser Eindruck der Realität? Und wenn ja: Ist dies tatsächlich zu kritisieren?

 

  • Grübl, Andreas / Keßler, Nora, Parallelimport von Medizinprodukten, GesR 2016, 479-485
    Wer hat nicht schon einmal im Urlaub einen Markenartikel gekauft und sich darüber gefreut, dass er dort viel günstiger war als zu Hause in Deutschland? Was im privaten Bereich als “Schnäppchen“ gilt, bezeichnet man im gewerblichen Bereich als Parallelimport: Markenartikel werden in einem Niedrigpreisland eingekauft und in einem anderen Land zu einem höheren Preis verkauft.In der Vergangenheit haben sich die Gerichte ausgiebig mit dem Parallelimport von Arzneimitteln befasst. Erst seit einigen Jahren sind auch Medizinprodukte zunehmend in den Fokus gerückt. Manches lässt sich aus der Rechtsprechung zu Arzneimitteln übertragen, es existieren jedoch auch Besonderheiten. Aufgabe dieses Aufsatzes ist es daher, einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zu verschaffen.

Rechtsprechung kompakt

  • BSG v. 23.3.2016 - B 6 KA 33/15 R, Quotierung freier Leistungen innerhalb MGV zulässig, GesR 2016, 486-487
  • LSG Berlin-Brandenburg v. 26.2.2016 - L 24 KA 68/14, Defensive Konkurrentenklage bei Niederlassung aus einer Anstellung, GesR 2016, 487
  • BSG v. 30.9.2015 - B 3 KR 2/15 R, Anspruch auf Schiedsverfahren über Heilmittelversorgungspreise?, GesR 2016, 487-488
  • BGH v. 12.11.2015 - I ZR 167/14, Verfassungsmäßigkeit der Abschlagspflicht nach § 1 AMRabG, GesR 2016, 488-489
  • OLG Koblenz v. 27.1.2016 - 9 U 895/15, Gesundheitsbezogene Werbung für zugelassene homöopathische Arzneimittel, GesR 2016, 489-490
  • LG Stuttgart v. 4.5.2016 - 13 S 123/15, Wahlleistungsrecht: Vorgaben in § 17 Abs. 3 S. 1 KHEntgG nicht dispositiv!, GesR 2016, 490-491
  • AG Lüdinghausen v. 21.4.2016 - 4 C 288/15, Zur Beteiligungsvergütung des nachgeordneten Oberarztes, GesR 2016, 491-492
  • OLG Bamberg v. 27.11.2015 - 4 U 82/15, Aufklärung über Behandlungsalternativen in Abhängigkeit vom Ergebnis intraoperativer Voruntersuchung, GesR 2016, 492-493
  • BAG v. 26.1.2016 - 1 ABR 68/13, Zur Zuständigkeit des Konzernbetriebsrats beim Einsatz von Überwachungskameras, GesR 2016, 493-494
  • EuGH v. 31.5.2016 - Rs. C-117/15, GEMA-Pflicht für Reha-Zentren, GesR 2016, 494-495

Rechtsprechung

  • BGH v. 24.3.2016 - I ZR 263/14, Defizitausgleich bei öffentlichem Krankenhaus, GesR 2016, 495-506
  • OVG NW v. 20.6.2016 - 13 A 1377/15, Integrative Versorgungskonzepte in einem Krankenhausplan, GesR 2016, 506-509
  • KG v. 19.5.2016 - 20 U 122/15, Haftung eines Rettungssanitäters, GesR 2016, 509-512
  • OLG Hamm v. 18.12.2015 - 26 U 127/15, Beurteilung der “Fehlerhaftigkeit“ einer sog. kosmetischen Operation, GesR 2016, 513-515
  • OLG Karlsruhe v. 13.8.2014 - 7 U 248/13, Haftung von Notarzt (Baden-Württemberg) und Rettungssanitäter, GesR 2016, 515-516
  • OLG Köln v. 19.10.2015 - 5 W 36/15, Arzthaftung: Rubrumsberichtigung hinsichtlich eines Krankenhausträgers, GesR 2016, 516-518
  • OLG Köln v. 9.12.2015 - 5 U 184/14, Aufklärung sprachunkundiger Ausländer, GesR 2016, 518-520
  • OLG Köln v. 22.12.2015 - 5 U 135/15, Impotenz des Ehemannes – Schmerzensgeld für Ehefrau?, GesR 2016, 520-522
  • OLG Naumburg v. 16.11.2015 - 1 U 96/14, Dokumentation postoperativer Wundversorgung, GesR 2016, 522
  • OLG Oldenburg v. 18.5.2016 - 5 U 1/14, Verdacht auf Prostatakarzinom, GesR 2016, 522-526
  • OLG Zweibrücken v. 19.4.2016 - 5 U 8/14, Zahnextraktion aufgrund “Herd- und Störfeldtestung“, GesR 2016, 527-530
  • LG Dortmund v. 17.3.2016 - 4 O 210/11, Haftung für fehlerhaften Befund beim Mammographie-Screening, GesR 2016, 530-534
  • OLG Köln v. 13.11.2015 - 5 U 72/15, Haftung des Pflegeheims für Sturz einer gebrechlichen Heimbewohnerin, GesR 2016, 534-535
  • BSG v. 8.3.2016 - B 1 KR 26/15 R, Kein Wechsel der vom Sozialhilfeempfänger gewählten Krankenkasse, GesR 2016, 535

Rezensionen

  • Schäfer, Anne, Sosna, Sven; Daten- und Geheimnisschutz bei Outsourcing-Projekten im Krankenhausbereich, Baden-Baden (Nomos) 2015, 341 S. 89 €, GesR 2016, 536

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 16.08.2016 13:29