Heft 1 / 2015

In der aktuellen Ausgabe der GesR (Heft 1, Erscheinungstermin: 20. Januar 2015) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aufsätze

  • Welti, Felix, Gibt es ein Recht auf bestmögliche Gesundheit?, Freiheits- und gleichheitsrechtliche Implikationen, GesR 2015, 1-8
    Gesundheit ist ein wichtiges Rechtsgut. Sie ist nah am Kern der Persönlichkeit und Voraussetzung für den Genuss vieler anderer Rechte. Gesundheit ist Teil bürgerlicher und sozialer Grund- und Menschenrechte, von Abwehr-, Schutz- und Teilhaberechten. Daraus ergeben sich Implikationen und Argumente für Staatsziele und Staatsfunktionen sowie für die Schranken individueller Rechte. Das Recht auf bestmögliche Gesundheit schützt vor allem die diskriminierungsfreie Teilhabe am staatlich gewährleisteten Gesundheitssystem. Eine Pflicht zur eigenen Gesundheit kann es im freiheitlichen Sozialstaat nicht geben, wohl aber Rücksichtspflichten auf die Gesundheit anderer.
  • Grams, Hartmut A., Compliance gemeinnütziger medizinischer Fachgesellschaften, Ein Überblick zur (Kongress-)Veranstaltungstätigkeit, GesR 2015, 9-17
 

Rechtsprechung kompakt

  • österr. VfGH v. 10.12.2013 - G 16/2013-16, G 44/2013-44, Österreichisches Fortpflanzungsmedizingesetz: Diskriminierung lesbischer Frauen mit Kinderwunsch?, GesR 2015, 17-18
  • LandsberufsG für Heilberufe beim OVG NW v. 13.10.2014 - 6t E 470/12.T, Verfahrensart und Rechtsbehelf bei Überprüfung einer Ärztekammer-Rüge, GesR 2015, 18-19
  • OLG Zweibrücken v. 23.7.2014 - 1 U 143/13, Schuldübernahme im Heimvertrag?, GesR 2015, 19-20

Rechtsprechung

  • BGH v. 30.9.2014 - VI ZR 443/13, Arzthaftungsrecht: Persönliche Anhörung bei Entscheidungskonflikt, GesR 2015, 20-23
  • BGH v. 21.10.2014 - VI ZR 14/14, Verantwortlichkeit des aufklärenden Arztes, GesR 2015, 23-25
  • LG Berlin v. 14.10.2014 - 8 O 243/13, Arzthaftung: Befangenheit eines Sachverständigen, GesR 2015, 25-26
  • BSG v. 2.7.2014 - B 6 KA 23/13 R, Arztgruppenbezogene Nachbesetzung im MVZ, GesR 2015, 26-31
  • KG v. 4.11.2014 - 2 Ws 298/14 – 161 AR 16/14, Untreue von KV-Vorstand, GesR 2015, 31-38
  • BVerfG v. 22.10.2014 - 2 BvR 661/12, Chefarzt: katholisch, geschieden, wiederverheiratet – Kündigung?, GesR 2015, 38-56
  • BGH v. 13.11.2014 - III ZR 101/14, Kündigung eines Betriebsarztes, GesR 2015, 56-61

Tagungsbericht

  • Mommertz, Max, Bericht zur Tagung: “Das Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung“ am 22.10.2014 in Düsseldorf, GesR 2015, 61-62

Rezensionen

  • Wagener, Andreas, Porten, Handbuch Honorararztrecht – Praxisleitfaden zur Tätigkeit von Honorarärzten in Krankenhäusern, Heidelberg/Dordrecht/London/New York/Berlin (Springer Verlag), 2014, 261 S., 69,99 €, GesR 2015, 63
  • Rehborn, , Kraatz, Arztstrafrecht, Stuttgart (W. Kohlhammer GmbH [Reihe Studienbücher Rechtswissenschaft]) 2013, 226 S., 28,90 €, GesR 2015, 63-64
  • Günter, Rudolf, Bergmann/Pauge/Steinmeyer (Hrsg.), Gesamtes Medizinrecht, 2. Aufl., Baden-Baden (NOMOS Verlagsgesellschaft) 2014, 877 S., 198 €, GesR 2015, 64

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 12.01.2015 14:18