Heft 12 / 2014

In der aktuellen Ausgabe der GesR (Heft 12, Erscheinungstermin: 20. Dezember 2014) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aufsätze

  • Becker, Frank, Prospektivität bei Entgeltvereinbarungen, GesR 2014, 705-710
    Zwischen dem gesetzlichen Grundsatz der Prospektivität und der Verhandlungsrealität im Krankenhausfinanzierungsrecht besteht eine große Diskrepanz. In dieser Diskrepanz liegt die Ursache für zahlreiche Rechtsfragen, die das Gesetz nicht ausdrücklich beantwortet und die daher immer wieder Schiedsstellen und Gerichte beschäftigen. Die streitigen Themen reichen von der budgetären Leistungsermittlung über den Zahlbetragsausgleich bis zur Erzwingbarkeit eines prospektiven Budgets. Der folgende Beitrag beleuchtet die verschiedenen Facetten der Prospektivität im Krankenhausfinanzierungsrecht und nimmt Stellung zu den damit verbundenen aktuellen Streitfragen.
  • Lippert, Hans-Dieter, Der Wille des Patienten in der präklinischen Notfallmedizin, zugleich Besprechung des Beschlusses des LG Deggendorf vom 13.9.2013, GesR 2014, 710-713
    Nach dem Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes ist vieles in der Patientenbehandlung anders geworden. Dies gilt auch für den Bereich der präklinischen Notfallmedizin. Bei ihr ist die Beachtung des Patientenwillens nicht immer ganz unproblematisch. Dies gilt besonders für den Fall des fehlgeschlagenen Suizids. Eine Entscheidung des LG Deggendorf nimmt sich dieser Situation aus strafrechtlicher Sicht an und kommt zu einem zutreffenden Ergebnis.

Rechtsprechung kompakt

  • OLG Hamm v. 16.5.2014 - 26 U 178/12, Mehrere “einfache“ Behandlungsfehler anlässlich einer Geburtsleitung können in der Gesamtschau als “grob fehlerhaft“ gewertet werden, GesR 2014, 714-715
  • LandesberufsG für Heilberufe beim OVG NW v. 13.8.2014 - 6t A 1025/12.T, Bestimmtheit des Berufsgerichtsantrags und berufsrechtliche Beurteilung eines sorgfaltswidrig erstellten Gutachtens, GesR 2014, 715-716
  • SG München v. 16.7.2014 - S 28 KA 696/12, Rechtsprechung uneinig über Prüfmaßstäbe für HzV-Schiedssprüche, GesR 2014, 716-717
  • LSG Schleswig-Holstein v. 30.7.2014 - L 9 SO 11/12 KL, Schiedsspruch nach SGB XII, GesR 2014, 717-718
  • BGH v. 24.7.2014 - I ZR 221/12, Verkauf von Bach-Blüten-Produkten in Apotheken, GesR 2014, 718-720

Rechtsprechung

  • BGH v. 16.10.2014 - III ZR 85/14, Kein Liquidationsrecht eines Honorararztes aufgrund einer Wahlleistungsvereinbarung, GesR 2014, 720-723
  • OLG Naumburg v. 26.6.2014 - 4 U 56/13, Abrechnung von Halbtiefen- und Tiefen-Hyperthermie, GesR 2014, 723
  • OLG Hamm v. 12.9.2014 - 26 U 56/13, Kronenränder als grober Behandlungsfehler, GesR 2014, 723-725
  • OLG Karlsruhe v. 13.8.2014 - 7 U 128/13, Behinderungsbedingter Betreuungsmehraufwand, GesR 2014, 725-731
  • OLG Koblenz v. 4.7.2014 - 5 U 278/14, Mammadiagnostik, GesR 2014, 731-732
  • BSG v. 13.8.2014 - B 6 KA 6/14 R, Ermittlung der Gesamtvergütung 2013, GesR 2014, 732-743
  • BSG v. 2.4.2014 - B 6 KA 24/13 R, MRT durch Kardiologen?, GesR 2014, 743-748
  • SG Düsseldorf v. 5.9.2014 - S 2 KA 342/14 ER, Zweigpraxisgenehmigung: Widerruf und Drittwiderspruch, GesR 2014, 748-750
  • SG Hamburg v. 27.8.2014 - S 27 KA 76/14, MVZ-Aufgabe: Nachbesetzung von Arztstellen, GesR 2014, 750-753
  • BGH v. 6.2.2014 - III ZR 187/13, Heimentgelt bei Sondenernährung, GesR 2014, 753-756
  • Ärztliches Berufsgericht Niedersachsen v. 8.5.2013 - BG 3/12, “Ausfragen“ im Prüfungsgespräch der Facharztprüfung, GesR 2014, 757-759
  • BGH v. 23.9.2014 - VI ZR 358/13, Arztbewertungsportal: Kommunikationsfreiheit und Recht auf informationelle Selbstbestimmung, GesR 2014, 759-764
  • EuGH v. 9.10.2014 - Rs. C-268/13, Stationäre Behandlung EU-Angehöriger in anderem Mitgliedstaat, GesR 2014, 764-767

Rezensionen

  • Meschke, Andreas, Vettermann, Moritz; Inhalt und Wirkung der Haftungskonzentration gem. § 8 Abs. 2 PartGG in der akzessorischen Neu- und Altverbindlichkeiten- sowie allgemeinen Rechtsscheinhaftung von freiberuflich tätigen Ärzten, Frankfurt/M. (Peter Lang Verlag) 2014, 280 S., 61,95 €, GesR 2014, 767-768

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 09.12.2014 13:50