Suche
Loading

Die Zeitschrift

Für Abonnenten

 


Kurznachrichten

 
"Forschungsbericht zur Mengenentwicklung im Krankenhaus" veröffentlicht

Mit dem Inkrafttreten des Psychiatrie-Entgeltgesetzes zum 1.8.2012 wurde in § 17b Abs. 9 KHG die Vergabe eines gemeinsamen Forschungsauftrages zur Mengenentwicklung im stationären Bereich durch den GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und den Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) verankert. 

Die Vertragspartner haben Ende 2013 im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung die Gesundheitsökonomen Prof. Schreyögg von der Universität Hamburg und Prof. Busse von der TU Berlin mit der Durchführung des Forschungsauftrags beauftragt.

Mit dem nunmehr vorliegenden Endbericht liegt eine umfangreiche Analyse der Leistungs- und Mengenentwicklung und der bestehenden Einflussgrößen für die Jahre 2007-2012 vor. Zunächst wurde die Mengenentwicklung in den internationalen Kontext eingeordnet. Empirisch wurden Veränderungen der Nachfrage und des Angebots von Krankenhausleistungen untersucht. Zudem wurden detaillierte Lösungsvorschläge im Bereich der Mengenentwicklung und der qualitätsorientierten Vergütung und Versorgungssteuerung erarbeitet.

Die DKG, der GKV-Spitzenverband und der Verband der Privaten Krankenversicherung danken der Forschergruppe für die Aufarbeitung der komplexen Thematik und die in dieser kurzen Bearbeitungszeit realisierten umfangreichen Analysen.

Das Gutachten enthält aus Sicht der Vertragspartner auf Bundesebene diskussionswürdige Anregungen für die anstehende Krankenhausreform.

Der Forschungsbericht kann unter folgenden Adressen abgerufen werden:
www.dkgev.de und www.gkv-spitzenverband.de und www.pkv.de

 

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 25.07.2014 11:00
Quelle: Gemeinsame PM des GKV-Spitzenverbandes, der DKG und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung v. 10.7.2014

zurück zur vorherigen Seite

Kostenloses Probeabo

 

Zeitschrift für Arztrecht, Krankenhausrecht, Apotheken- und Arzneimittelrecht.

jetzt testen!

Top-Produkt

 

Martis/Winkhart, Arzthaftungsrecht, 4. Auflage

Anhand alphabetisch geordneter Fallgruppen erschließt  Ihnen dieses einzigartige Standardwerk wieder systematisch die unübersichtliche Kasuistik des gesamten Arzthaftungsrechts: materiellrechtlich und prozessual.
Inklusive Patientenrechtegesetz!

 

jetzt bestellen!

Top-Produkt

 

Hill/Schmitt, Medizinprodukterecht (WiKo)

Hier wird das Medizin- produkterecht aus Sicht der Praxis kommentiert. Das heißt, soweit Interpretationsspielräume noch vorhanden sind, werden sie unter wirtschaftlichen Aspekten und unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung praxisgerecht erläutert.

jetzt bestellen!