Heft 3 / 2014

In der aktuellen Ausgabe der GesR (Heft 3, Erscheinungstermin: 20. März 2014) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aufsätze

  • Quaas, Michael, Krankenhausplan als Qualitätssicherungsinstrument?, Rechtliche Vorgaben und Grenzen, GesR 2014, 129-137
  • Grams, Hartmut A., Der Zahntechnikervertrag als Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten des Patienten – Folgen für die Zahnarzthaftung, GesR 2014, 137-141
  • Heinz, Thomas K., Die Sachverständigenablehnung im Arzthaftungsprozess, GesR 2014, 141-146
    Auseinandersetzungen zwischen Patienten und Ärzten wegen möglicher Behandlungsfehler und damit der Bedarf an medizinischen Gutachten nehmen seit Jahren zu. Mittlerweile werden kaum noch Arzthaftungsprozesse oder sozialgerichtliche Verfahren ohne Sachverständigengutachten entschieden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Verfahrensbeteiligten der “schwarzen Zunft“ in medizinischen Fragen regelmäßig Laien und als solche auf die Sachverhaltsklärung durch Fachgutachten der “weißen Zunft“ angewiesen sind. Aus diesem Grund kommt dem Sachverständigen im Haftungsprozess eine Stellung zu, die verfahrensentscheidend ist. Hier können und müssen die Prozessvertreter bei Unklarheiten und Ungereimtheiten eingreifen, sei es durch Befragen des Sachverständigen im Termin, sei es durch Einholung ergänzender schriftlicher Stellungnahme(n) zum Gutachten. Die letzte Maßnahme, die den Prozessparteien bleibt, um eine gewisse “Objektivität“ für die eigene Partei zu wahren, ist die Ablehnung des Sachverständigen wegen der Besorgnis der Befangenheit.

Rechtsprechung kompakt

  • BSG v. 5.6.2013 - B 6 KA 4/13 B, Keine rückwirkende Zu- oder Aberkennung eines vertragsärztlichen Status, GesR 2014, 146-147
  • LAG Niedersachsen v. 17.4.2013 - 2 Sa 179/12, Fortgesetzter Verstoß gegen Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung rechtfertigt außerordentliche Kündigung eines Chefarztes, GesR 2014, 147-148
  • VG Köln v. 14.10.2013 - 7 L 936/13, Öffentlich-rechtlicher Unterlassungsanspruch gegen BfArM, GesR 2014, 148-149
  • VG Augsburg v. 15.10.2013 - Au 1 K 13.1078, Widerruf der Apothekenbetriebserlaubnis bei Steuerschulden, GesR 2014, 149-150

Rechtsprechung

  • BGH v. 21.1.2014 - VI ZR 78/13, Heilbehandlung: i.d.R. nicht in Ausübung eines öffentlichen Amtes, GesR 2014, 150-153
  • BGH v. 17.12.2013 - VI ZR 230/12, Begründung durch OLG: Aufklärung über Behandlungsalternativen, GesR 2014, 153-155
  • OLG Braunschweig v. 25.9.2013 - 1 U 24/12, Unwirksame Einwilligungserklärung bei unangekündigter Operation durch Vertreter trotz vereinbarter Chefarztbehandlung, GesR 2014, 155-161
  • OLG Karlsruhe v. 29.1.2014 - 7 U 163/12, Risikoaufklärung durch Medizinstudenten im PJ, GesR 2014, 161-162
  • AG Regensburg v. 5.2.2014 - 10 C 2938/13, Direktanspruch gegen ärztliche Haftpflichtversicherung, GesR 2014, 163
  • OLG Zweibrücken v. 30.1.2014 - 4 U 66/13, TÜV-Haftung für fehlerhafte Silikonimplantate (PIP)?, GesR 2014, 163-169
  • BSG v. 17.9.2013 - B 1 KR 67/12 R, Vergütungsanspruch für vorstationäre Behandlung, GesR 2014, 169-173
  • BSG v. 19.9.2013 - B 3 KR 34/12 R, Stationäre/teilstationäre/abgebrochene/ambulante Krankenhausbehandlung, GesR 2014, 173-176
  • BSG v. 19.9.2013 - B 3 KR 8/12 R, Krankenhaus: Outsourcing der Physiotherapie?, GesR 2014, 176-181
  • LSG Rheinland-Pfalz v. 19.12.2013 - L 7 KA 39/12, Laborarzt: Bezug von Laborleistungen aus Laborgemeinschaft?, GesR 2014, 181-183
  • OVG Niedersachsen v. 7.2.2014 - 8 LA 84/13, Widerruf der Approbation: “Überbrückungsmedikation“ bei BtM-Abhängigen, GesR 2014, 183-189

Rezensionen

  • Hess, Rainer, Schiller (Hrsg.), Bundesmantelvertrag Ärzte, Kommentar zum gemeinsamen BMV-Ä, Heidelberg (C.F. Müller) 2014, 872 S., 69,99 €, GesR 2014, 189-190
  • Kern, Bernd-Rüdiger, Zahn, Der Einwilligungsunfähige in der Medizin. Zu den Problemen bei medizinischer Behandlung und Forschung. Europäische Hochschulschriften, Reihe II Rechtswissenschaft, Bd. 570, Frankfurt a.M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien (Peter Lang) 2012, XXII u. 226 S., € 49,95, GesR 2014, 190
  • Nordmeier, Carl Friedrich, Jaeger, Patientenrechtegesetz – Kommentar zu §§ 630a bis 630h BGB, Karlsruhe (Verlag Versicherungswirtschaft), 2013, 206 S., 39 € und Walter, Das neue Patientenrechtegesetz – Praxishinweise für Ärzte, Krankenhäuser und Patienten, München (Verlag C.H. Beck), 2013, 126 + XIII S., 39 €, GesR 2014, 190-192
  • Rehborn, Martin, Soukup, Der Einwand des rechtmäßigen Alternativverhaltens bei ärztlichen Behandlungsfehlern, Leipzig (Leipziger Universitätsverlag, Leipziger Juristische Studien, Bd. 9, Medizinrechtliche Abteilung) 2012, 114 S., 19 €, GesR 2014, 192

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 17.03.2014 14:00